Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Feb 25, 2014

Sir Ulrich zu Hirschfurten

Sir Ulrich zu Hirschfurten

Sir Ulrich, Herr über das Furtenland und treuer Vasall König Haralds vertritt ohnegleichen die Sache all jener, die nach Schutz suchen. Als kühner Stratege in der Schlachtreihe sorgt er jederzeit für den bestmöglichen Einsatz seiner Mannen und Maiden, doch lässt er sich auch nicht zweimal bitten wenn es darum geht, seinen Hammer das ein ums andere mal auf Untote, Ranzler und sonstiges Gesocks niederfahren zu lassen. Führt er seine Heimat im Frieden, so zieht es ihn doch mehrmals im Jahr hinaus, in die Ferne Mythodeas oder an die Gestade fremder Reiche wie Melekahrt, denn es ist ihm ein Anliegen, dass auch jene die nicht unter seiner Obhut stehen den Frieden erfahren, denn es in Hirschfurten schon so lange gibt. Als Rechte Hand des Liam von Freyberg, jenes verwegenen Hauptmannes der Eisernen Faust die sich aus Hirschfurter Recken, Beringer Kriegsvolk, kampferprobten Soliten und zungengewandten Karawanern zusammensetzt ist er vertraut mit den Kommandostrukturen ansehnlicher Truppen und gibt sich auch immer gerne die Ehre wenn die Fähigkeiten eines Diplomaten von größerer Bedeutung erscheinen als die reine Kunst,...

Mehr

Gepostet by on Feb 25, 2014

Richard Wolfshaag

Richard Wolfshaag

  Gleich einem Sturm mäht der tapfere Richard seine Feinde hinweg. Wie Blitz und Donner fährt sein hünenhafter Streitkolben immer wieder auf die feigen Verräter des schwarzen Eises nieder! Seine Rüstung ist gezeichnet von ungezählten epischen Schlachten, doch sein gerechter Zorn ist ungebrochen. Dieser furchteinflößende Kämpe ist einer von Sir Ulrich treusten Kameraden, der ihn in jede Schlacht begleitet. Ob bei den Metgelagen des Adels oder ehrfurchtsvoll auf den Feldern der Bauern, immer fällt irgendwann der Name Wolfshaag, von dem es heißt er habe nicht nur dass vollste Vertrauen seines Herrn sondern auch einen besonderen Draht zu den Göttern des fernen Mythodea. Ob dies stimmt oder ob die Skalden sich in ihren Liedern mitreißen ließen vermag kein Sterblicher zu sagen, fest steht jedoch, dass dieser Held schon heute eine Legende ist. Und vielleicht kann ja er selbst beizeiten über all dies berichten, denn hinter vorgehaltener Hand munkelt man, sogar das Schreiben und Lesen soll er vor kurzem erlernt...

Mehr

Gepostet by on Feb 25, 2014

Brida von Steinau

Brida von Steinau

  Als Knappin Sir Ulrichs verdiente sich die Adelstochter ihren ersten Ruhm. Sie war es, die den Herrn der Furten auf seinem ersten Feldzug nach Mythodea begleitete und an seiner Seite Untote und Schwarzeisige erschlug wie es manch gedienter Spießgeselle nicht in gleichem Maße vorweisen kann. Ihr Schwert mag die meisten Kerben tragen im Kreise der Helden Hirschfurtens, und jede von ihnen birgt die Erinnerung an den Tod eines Feindes und den Sieg für die gerechte Sache in sich. Vor diesem Hintergrund dient Brida als wichtiger Teil der Truppe Hirschfurtens dem Reich, doch vermag sie auch andere Seiten zu zeigen. Umgänglich und aufgeschlossen, weiß sie ein feierliches Bankett ebenso zu schätzen wie einen guten Kampf, gibt sich geschickt im Tanze und vermag es Vorurteile oft schneller abzubauen als viele hartgesottenen Soldaten es können. Nicht zuletzt aus diesem Grunde hat Sir Ulrich sie nach einer Belagerung im fernen Melekahrt auserkoren, Buch zu führen über alles Nichtmenschliche, nicht aus dem Furtenland stammende, damit der Ritter immer weis woran er ist....

Mehr

Gepostet by on Feb 25, 2014

Ronja Korhonen

Ronja Korhonen

  Die Anführerin der weitbekannten Hirschfurtener-Ranzler-Aufklährungs-und-Vernichtungseinheit, dem „H-Rave“, verbringt die meiste Zeit in den modrigen Sümpfen des Ranzlandes. Dort ist die mutige Kämpferin auf der Suche nach neuen Verschwörungen oder den kleinsten Anzeichen für einen Angriff der schleimigen Ranzler auf die unschuldigen Bewohner Hirschfurtens. Als strategischer Kopf ihrer Einheit fällt der klugen Ronja auch die lückenlose Aufzeichnung aller Missionen des ruhmreichen Herrn zu Hirschfurten zu. Wie allen Bewohnern Hirschfurtens liegt jedoch auch ihr der ehrenhafte Kampf im Blute, sodass sie bereits dem ein oder anderen Jungen Recken in glänzender Rüstung seinen Hochmut austreiben konnte. Und auch in den eigenen Reihen sind ihre Axt und der grazile und doch so schmerzhafte Streitkolben berüchtigt, und vielen tritt der Angstschweiß bereits auf die Stirn bevor es in einen Übungskampf geht, ist sie doch ungeschlagen unter den Helden um Sir Ulrich, wie jüngst der vorlaute Casper, der tapfere Alastor und sogar McGillo, der geschickteste und schnellste Krieger der Fleischgarde schmerzvoll zu spüren...

Mehr

Gepostet by on Feb 25, 2014

Nimue

Nimue

Gar lieblich ist der Klang elfischer Musik, so erzählen es sich die Bewohner der Hirschburg voller Sehnsucht. Doch nur die wenigsten von ihnen kennen das melodische Klingen der Sehnen, wenn die Elfen der Wälder Hirschfurtens ihre Pfeile schwirren lassen. Nie irrt ein Schuss, kein Laut verrät die geschickten Jäger. Weder Wild noch Feind können ihnen entkommen. Zum Dank für die Hilfe Sir Ulrichs,  der die Waldelfen vor niederträchtigen Fanatikern eines toten Gottes schützte, entsendeten sie Nimue an den Hof des Hirschfurteners, um die Freundschaft der Völker zu stärken und an seiner Seite zu...

Mehr